Lasertherapie

Laser ist eine energiereiche, stark gebündelte Lichtquelle. Mit einem Soft-Laser werden Zellen und Gewebe nachhaltig stimuliert und eine breit heilende Wirkung erzielt.

Wirkungsprinzip

Ein Laser wirkt im Prinzip schmerzlindernd, entzündungshemmend, abschwellend und Gewebe heilend. Laser können gestörte biologische Prozesse stimulieren. Ein Grund, warum Laser auch als Lichtvitamin bezeichnet wird. Durch eine Therapie mit Laserlicht wird der Energiehaushalt der Körperzellen deutlich gesteigert. Der Selbstheilungsmechanismus des Gewebes wird beschleunigt, Giftstoffe in erhöhtem Maß abtransportiert und auch die Durchblutung des behandelten Gewebes angeregt. Die Laser-Behandlung erfolgt zum einen direkt am Problempunkt bzw. Krankheitsherd, zum anderen indirekt durch ganzheitliche Einflussnahme auf den Heilungsprozess. Eine besondere Form der Laser-Therapie ist die Laserakupunktur. Die Akupunkturpunkte werden direkt mit den Laserstrahlen therapiert.

Anwendungsgebiete

Die Laserbehandlung ist besonders geeignet bei Schmerzsyndromen im Bereich der Wirbelsäule, Sehnenentzündungen der Gelenke und Weichteile und bei Gelenkbeschwerden durch Arthrosen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwendenMehr Infos